Chronik
 


Rückblick auf die erfolgreichen Jahre der Tischtennisabteilung des
TSV Gräfelfing

1946/47: Prof. Dr. Walter Durst, seinerzeit Präsident des Bayer. Tennis- und Tischtennisverband gründet die Tischtennisabteilung des TSV Gräfelfing

1951/52: Die Jugendmannschaft des TSV Gräfelfings gewinnt die Münchner Jugendmeisterschaften

1953: Die 1. Herrenmannschaft steigt in die Landesliga auf (damals nach der Oberliga die zweithöchste Liga)

Bis 1962: steigt die 1. Herrenmannschaft zweimal ab

1962: Wird die Tischtennisabteilung aufgelöst

10. Juni.1967: Die Tischtennisabteilung wird unter Ernst Deisinger neu gegründet.

1969/70: Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Bezirksliga Südwest

1970: Gerhard Laumer und Heribert Illig übernehmen die Abteilungsleitung

1976: Sepp Späth wird neuer Abteilungsleiter

1977: Die Abteilung besitzt eine Jungendmannschaft und vier Herrenmannschaften

1980: Der TSV Gräfelfing gewinnt den EURO-Pokal (1 Dame, 2 Herren) mit Ursel Illig, Werner Ertl und Albin Hoh

1983: Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Landesliga Südwest

1984: Tommi Fischer, David Gullever und Peter Arp verstärken die 1. Herrenmannschaft

1986: Man startet in die Saison mit vier Herrenmannschaften, zwei Jugendmannschaften und einer Damenmannschaft

1986: Werner Ertl wird zum 17-mal Kreismeister!!!

1990: Das Superjahr: 1. Mannschaft steigt in die Bayernliga auf, die 2. Mannschaft steigt in die 1. Bezirksliga auf, die 3. Mannschaft steigt in die 1. Kreisliga auf und die 4. Mannschaft steigt in die 2. Kreisliga auf. Alle werden in ihren Spielklassen Meister.

1991: Sepp Späth legt sein Amt nieder und Tommi Fischer übernimmt das Amt. Des Weitern wurde der ungarische Nationalspieler Zoltan Kaposztas verpflichtet.

1992: Der damals 17-Jährige Martin Schauer wird verpflichtet

1993: 2. Mannschaft steigt in die Landesliga auf und die 3. Mannschaft in die 2. Bezirksliga. Martin Schauer wird Oberbayrischer Meister bei den Herren.

1995: Die 1. Mannschaft steigt in die Oberliga auf und wird verstärkt durch Werner Schaffer und Armin David

1996: 1. Mannschaft steigt in Regionalliga auf und die 2. Mannschaft steigt in die Oberliga auf

1997: Aufstieg der 1. Mannschaft in die 2. Bundesliga mit folgender Aufstellung: Ronald Redjep (Kroatien), Anton Kutis, Christian Mersi, Martin Schauer, Werner Schaffer und Alexander Yahmed

2003: Aufstieg der 1. Mannschaft in die 1. Bundesliga mit folgender Aufstellung: Richard Prause, Yang Lei, Gabriel Stephan, Daniel Demleitner, Martin Schauer, Joseph Hong und Alexander Yahmed

2004: Abstieg der 1. Mannschaft in die 2. Bundesliga

2010: Erneuter Aufstieg in die 1. Bundesliga mit einer deutschen Mannschaft.

2010/11: Die 1. Mannschaft spielt in der Besetzung, Sharath Kamal Achanta (Indien), Nico Christ, Gabriel Stephan, Stefan Frasch in der 1. Bundesliga. Es folgt mit nur einem Sieg und 17 Niederlagen der direkte Abstieg.

2011: Der TSV Gräfelfing zieht die 1. Mannschaft zurück