Pressespiegel
 


Die 1. Mannschaft feiert hart erkämpften ersten Saisonsieg

Gräfelfing - Das Gastspiel bei der SpVgg Westheim entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Zumal der kurzfristige Ausfall unseres Spitzenspielers Daniel Demleitner verkraftet werden musste. Für ihn spielte Werner Schaffer.
Nach den Doppeln hatte es 2:1 für die Wölfe gestanden. Nur Daniel Wiedemann und Werner Schaffer verloren knapp mit 2:3. Nachdem Werner Schaffer sein Duell gegen Norbert Schölhorn in der Verlängerung des 5ten Satzes gewann, verlor leider Daniel Wiedemann sein erstes Einzel für den TSV mit 0:3. Danach zogen die Wölfe durch Siege von Daniel Bursian, Vadym Vekselman, Andrzej Fasching-Dzido und Christopher Triep auf 7:3 davon. Doch die SpVgg Westheim kämpfte sich auf 5:7 zurück. In der Folge gewann Daniel Bursian sein Einzel gegen Markus Vihl mit 3:1. Andrzejs 2tes Einzel ging knapp mit 1:3 verloren. So blieb es Christopher Triep überlassen den Schlußpunkt zum 9:6-Auswärtserfolg zu setzen. Er gewann 3:1.

Das Fazit von Mannschaftsführer Christopher Triep fiel wie folgt aus:
"Haben gegen eine mutig und kampfstarke Mannschaft dank großer Mannschaftsleistung gewonnen. Vorallem weil das Pubilkum von Westheim ihre Mannschaft toll unterstützt hat. In den wichtigen Phasen haben wir aber kühlen Kopf bewiesen. Am Schluß wurde es nochmal richtig eng. Wir konnten viel Selbstvertrauen für die nächste Partie gegen den TSV Murnau tanken."

Ausführlicher Spielbericht